FC Carl Zeiss Jena – FSV Zwickau 2:1

Ernst-Abbe-Sportfeld, 5.876 Zuschauer

Sabine war dann also doch eine eher Wildere. Zuerst wirbelte sie das Land, dann den Zugverkehr am nächsten Morgen ordentlich durcheinander. Daher war für mich in Erfurt erstmals Endstation. Wie gut, dass es Jena gab.

Die Züge überfüllt, die Informationen spärlich: Das Bahnfahren machte heute – ganz ungewohnt – wenig Spaß. Auf gut Glück hätte ich mich wohl noch bis Wien durchschlagen können, dafür fehlte aber irgendwie die Luft. Lieber nahm ich den kurzen Abstecher ins nun nicht mehr so ferne Jena, wo ich noch dazu auch ein günstiges Hotel fand und am Abend ein Spiel in der dritten Liga anstand.

Das Ernst-Abbe-Sportfeld stand eigentlich schon lange auf meiner To-do-Liste, bei dieser Reise hatte ich aber leider zu spät geschalten, dass hier am Montag gespielt wird. Erst das Sturmtief ließ mich doch noch spontan umentscheiden. Benannt ist das Stadion nach einem Sozialreformer und Physiker und wird an dieser Stelle seit 1939 bespielt. Charakterstiftend ist der Uhrturm hinter einem der Tore, die Haupttribüne wurde in den letzten Jahren komplett neu errichtet.

Das Spiel beginnt mit einem Protest beider Fanlager gegen die Montagsspiele. Für ein solches sind allerdings heute sehr viele Auswärtsfans mitgereist – die in derselben Kurve wie der Heimblock untergebracht sind. Nach dem durchgängigen Pfeifkonzert in der ersten Viertelstunde sorgen die Jena-Anhänger für durchwegs gute Stimmung, ab und an unterbrochen von Gesängen aus dem Zwickauer Block.

Die Gäste gehen vor dem Halbzeitpfiff in Führung und sehen eigentlich auch lange als die Sieger aus. Ein Eckball, der irgendwie genau dort landet, wo ein Jenaer Spieler gerade steht, dreht dann aber das Spiel. Wie genau der Ball über die Linie kam, wird der Torschütze danach wohl nicht gewusst haben, der Ausgleich war aber einmal erzielt. Und in der letzten Spielminute gelingt den Blau-Weiß-Gelben sogar noch der Siegestreffer. Es sind drei wichtige Punkte im heuer wohl zu führenden Abstiegskampf.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s