Wehen Wiesbaden – KFC Uerdingen 0:2

Brita Arena, 2.113 Zuschauer

Zum Abschluss dann also auch noch das Sahnehäubchen der Reise an einem der allseits beliebten Montagsspieltage. Wehen Wiesbaden empfängt in Liga 3 die sich auf den Durchmarsch vorbereitenden Uerdinger eine Woche vor Weihnachten. Wenn das mal kein Highlight ist!

Die hessische Landeshauptstadt kommt sehr prachtvoll daher, protzt nur so vor Jugendstil- und Herrenhäusern. Für meinen Geschmack ist es dennoch zu schnuckelig und reingespült. Vielleicht liegt dies aber auch nur daran, dass ich in den letzten Tagen durch das Ruhrgebiet einfach anderes gewöhnt war. Das erdig-ehrliche liegt mir dann halt doch um einiges mehr.

Die Brita Arena befindet sich rund zehn Minuten Fußmarsch vom Bahnhof entfernt auf einem kleinen Hügel. Von Außen wirkt sie eigentlich ziemlich adrett, ähnlich wie in Paderborn wirft sie aber jegliche Verlockung im Inneren abrupt ab. Dort stellt sie sich nämlich als reine Kombination von Stahlrohrgerüsten heraus, die leider nicht nur eine Übergangslösung sondern trauriger Dauerzustand sind.

Auch fantechnisch wird es heute nicht besser, obwohl beide Lager mit Protestaktionen gegen die Montagsspiele durchaus Sympathien sammeln können. Höhepunkt davon ist ein „Scheiß DFB“-Wechselgesang zwischen beiden Kurven.

Am Rasen zeichnet sich lange Zeit eigentlich ein Unentschieden ab, das sich beherzt auftretende Wiesbadener erkämpfen wollen. Erst ein Elfmeter und eine schöne Einzelaktion bringen den schlussendlich sogar klaren Sieg der Gäste unter Dach und Fach.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s