Jahn Regensburg – FC Ingolstadt II 0:2

Continental Arena, 4.347 Zuschauer

Manchmal hat man eben Pech im Leben: Ausgerechnet in der Eröffnungssaison des neuen Stadions musste der Jahn aus der dritten Liga absteigen. Derzeit kämpft er sich wieder wacker zurück und bekommt es dabei heute mit der Reserve der „Schanzer“ aus Ingolstadt zu tun.

„Ein Trottel, ein depperter“, das ist Horst Hrubesch, Trainer der deutschen U21, der es laut einem Besucher des gestrigen Spiels doch tatsächlich gewagt hatte, die neue Continental Arena, und da vor allem ihren Rasen, zu kritisieren. Über das Grün kann ich wenig lästern, übers Stadion auch net wirklich. Ist schon ein ganz netter Neubau an der Peripherie der Stadt – Charme kann man sich von sowas ja sowieso nicht wirklich erwarten. Billigere Preise vielleicht schon, 29 Euro für einen Viertligakick sind dann doch ziemlich geschmalzen…

Immerhin bekommt man hier auch nix für den Preis. Lustlosester Fußball, der einem Spitzenreiter und Aufstiegskandidaten wirklich nicht würdig ist. So verlieren die Gastgeber am Ende auch völlig verdient mit 0:2, sehr zur Freude der gar nicht so wenigen Ingolstädter Fans. Diese liefern sich nach dem Match die vielleicht noch motivierteste Begegnung mit Polizei und Regensburgern. Rund um den Bahnhof ist der Gewaltlevel jedenfalls alles andere als viertklassig…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s