FK Senica – MSK Zilina 2:0

Futbalovy Stadion, 1.589 Zuschauer

In Zeiten, in denen man noch Angst vor der umwälzenden Macht der Eisenbahner hatte, baute man den örtlichen Bahnhof so weit wie möglich vom Zentrum entfernt. In Senica in der nordöstlichen Slowakei muss diese Angst besonders groß gewesen sein, denn man ist hier schon gute 40 Minuten in die Stadtmitte unterwegs. Und dann gibt’s auch nicht unbedingt viel zu sehen, das Stadion halt mal ausgenommen.

Die Bedrohung ist derzeit offenbar eine andere, auch in der meines Wissens eigentlich eh gut abgeschotteten Slowakei. Vor dem netten Kleinststadion herrschen angesichts der Pariser Anschläge erhöhte Sicherheitsmaßnahmen. Jedes einfahrende Auto muss Koffer- und Motorraum öffnen, zudem wird der Fahrzeugboden auch noch gespiegelt (falls das der korrekte kriminaltechnische Ausdruck dafür ist). Ein bissl übertrieben ist das meiner Meinung nach schon.

Das weitaus größere Problem an diesem Tag stellt – neben dem Spiel – aber sowieso eher das Wetter da, es ist nämlich zum ersten Mal in diesem Jahr so richtig kalt. Da das Match nicht gerade sehr erwärmend ist, friert man sich so 90 lange Minuten durch das Stadion. In der ersten Halbzeit ist von den Gastgebern so gut wie gar nichts zu sehen, Zilina ist die klar besser und strukturiertere Mannschaft. Wie so oft in diesem Land kippt das Match nach dem Pausenpfiff aber völlig, Senica ist zwar nicht wirklich besser, wird über die Flügel aber gefährlicher und die Gäste zerfallen – ziemlich unerklärlich. Das 2:0 für Senica ist über 90 Minuten gesehen dann aber wohl durchaus gerechtfertigt.

Fantechnisch hält sich der Spaß durchaus in Grenzen, die beiden „Kurven“ mit jeweils 50 Hardcores sind aber motiviert und über das gesamte Match zu hören. Nach dem zweiten Treffer stimmt sogar der Kinderblock auf der Gegengerade in die Gesänge ein.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s