VfL Osnabrück – Fortuna Köln 0:1

osnatel-Arena, 8.800 Zuschauer

Das fing ja gut an: Aber warum nimmt man auch nur an, dass eine Reise nach Deutschland so kurz vor Rosenmontag und Faschingsdienstag lustig werden könnte? Das Gegenteil war natürlich der Fall: Direktflug nach Hannover über Frankfurt umgebucht, Anschlusszug folgerichtig verpasst, von sonstigen Problemen vorerst mal ganz zu schweigen (kommt natürlich noch). Zumindest kam ich so ordentlich eingeschunkelt (S- und Bummelbahn aka Regionalexpress, ole!) in Osnabrück – das ich natürlich nicht wirklich besichtigen konnte – an.

Die osnatel-Arena (früher: Stadion an der Bremer Brücke) liegt gut 15 Minuten vom Bahnhof entfernt und ist echtes Oldschool-Stückwerk, auch wenn sie in den letzten Jahren teilweise modernisiert und so mittlerweile knapp 17.000 Zuschauer fasst. Ostkurve und „Affenfelsen“ in der Nordost-Ecke sowie Westkurve mit „Joe Enochs Kindertribüne“ hinter den Toren bestehen aus Stehrängen, auf den Längsseiten befinden sich Sitzplatztribünen.

Begrüßt werd ich im Stadion mit „Osnabrück, du geile Sau!“ – ein Lied, dessen Text im Normalfall ja eher darauf hindeutet, dass hier die wahre Tristesse verborgen werden muss. Soll zwar nicht wirklich so sein, aber ich konnte wie gesagt nicht den Gegenbeweis antreten. Von den Faschingsjecken in der Halbzeitpause einmal abgesehen, ist das Rahmenprogramm eigentlich ganz nett gestrickt: Blasmusikkapelle in Eskimokleidung (mit dem Kapellmeister als Eisbär), Li & La als Maskottchen des Vereins und der Einmarsch (von einem echt netten Lied begleitet) der „Joe Enochs Kindertribüne“-Besucher über das ganze Spielfeld – die Kleinen müssen sich echt als die großen Stars gefühlt haben!

Dann beginnt allerdings das Trauerspiel: Lustloser Grottenkick auf müdestem Niveau, in dem Köln die einzig halbwegs gute Chance irgendwie ins Tor nudelt. Die Violetten vergeben gute Situationen unglaublich kläglich, meist mit Schüssen, die eher Freekicks im American Football ähneln. Fortuna nimmt somit völlig verdient drei Punkte in die Karnevalshochburg mit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s