RCD Espanyol Barcelona – Malaga CF 0:0

Estadi RCD Espanyol, 16.143 Zuschauer

Nach der zweiten Zeitumstellung (von Portugal auf Spanien, also +1) binnen zwei Tagen geht’s auf der anderen Seite der Iberischen Halbinsel weiter: Das Estadi RCD Espanyol wurde erst 2009 fertiggestellt und beherbergt seitdem den kleinen „Bruder“ des allesüberstrahlenden FC. Das Stadion liegt im Südwesten der Stadt, nicht gerade das, was man gemeinhin als leicht erreichbar definiert.

Gleich daneben ein großes Einkaufszentrum, das wohl gleich mit der Arena errichtet wurde. Von Außen macht das Stadion aber durchaus was her, ist am Abend etwa blau-weiß erleuchtet. Drinnen ist es ein passables 30.000er-Ding, das vor allem mit der dominanten Dachkonstruktion zu beeindrucken weiß.

Zu belustigen weiß die noch vor Spielbeginn eingesungene neue Vereinshymne von Espanyol, deren Refrain aus aneinandergereihten „Na NaNa Na Na“s besteht, sehr einfallsreich.
Im Stadion sind leider nur 16.143 Zuschauer, dennoch ist die Stimmung ganz gut. Dafür verantwortlich sind vor allem die Ultras hinter dem Tor, die ein überraschend variables Liedgut vorweisen können. Sehr viel davon ist auch gegen den FC gerichtet. Auf die anderen Bereiche des Stadions springt davon aber leider nicht sehr oft was über.

Das Spiel ist trotz des Ausgangs ganz unterhaltsam, wobei viele Angriffe Malagas durch die teils echt katastrophalen Abwehrfehler Barcelonas ermöglicht werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s