Fortuna Köln – VfR Aalen 0:2

Südstadion, 1.247 Zuschauer

Nach zweimaligem Besuch beim FC und dem kleinen Derby auf dem Viktoria-Platz wird nun also auch mal der Fortuna zu Köln ein Besuch abgestattet. Diese hat sich mittlerweile ja in der dritten deutschen Liga halbwegs eingelebt.

Das Südstadion befindet sich in einer Wohngegend etwas außerhalb des Zentrums (dreimal dürft ihr raten, in welcher Himmelsrichtung…). Die Häuser hier erinnern etwas an das belgische Viertel, das im Nordwesten liegt und beim letzten Besuch unsicher gemacht wurde. Kurz vor dem Stadion quert man noch den netten, in herbstlichen Farben strahlenden Volksgarten.

Wenig Funkeln erwartet allerdings die spärlichen Zuschauer bei der samstäglichen Partie. Köln hat zuletzt in Frankfurt 0:6 verloren, und dieses Spiel wird sie nicht weiter aufbauen. Aalen ist über weite Strecken die bessere, abgeklärtere Mannschaft und siegt letztlich völlig verdient. Stimmungstechnisch sind die rund 60 Gästefans hauchdünn lauter als die Fortunen, nur der Wechselgesang zwischen den beiden Geraden übertönt die Aalener kurz.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s