CD Casabermeja – Atletic Club Fuengirola 3:2

Campo de futbol „Martin Vadillo“, ca. 50 Zuschauer

Weiß nicht, ob ich schon mal wo erwähnt hab, dass man als Groundhopper doch ein bissl gaga sein sollte, jedenfalls: Ein bissl muss man es wohl sein… Nachdem ich am Samstag umsonst 300 Autobahnkilometer hinter mich gebracht habe, um festzustellen, dass Cordoba CF doch erst am Sonntag spielt, reise ich tags darauf also „leer“ wieder 130 Kilometer zurück nach Casabermeja nahe Malaga, um dort einen weiteren Fünftligakick zu besuchen.

Das 2011 eröffnete Fußballstadion befindet sich in einer etwas außerhalb der Stadt gelegenen Einfamilienhaussiedlung. Mit einer kleinen Sitzplatztribüne bietet es offiziell 3.000 Zuschauern Platz, was heute aber, wohl nicht nur wegen Regens, nicht ganz ausgeschöpft wird. Atemberaubend ist hier allerdings der Ausblick, gerade mit den tiefhängenden Wolken.

Das Spiel könnte abwechslungsreicher nicht sein: Die Gäste gehen bereits in der ersten Minute in Führung und bauen den Vorsprung bis zur Pause sogar aus, um dann mit Beginn der zweiten Halbzeit bereits den Anschlusstreffer zu kassieren. Danach nutzen die Gastgeber den nassen Boden und holen sich mit zwei Weitschüssen selber den Sieg.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s