A-Jugend: TSG 1899 Hoffenheim – SV Darmstadt 98 7:0

Dietmar-Hopp-Stadion, ca. 200 Zuschauer

Wenn schon Hoffenheim, dann auch noch „dem Dietmar Hopp sein Stadion“ mitnehmen. In diesem spielte die Kampfmannschaft immerhin bis zum Mai 2008, mittlerweile sind nur mehr das Reserveteam und wie eben hier eine der Jugendmannschaften angesiedelt.

Dem Projekt von Herrn Hopp kann man schon viel nachsagen, fehlendes (professionelles) Auftreten aber wohl wirklich nicht. Schon das Stadion, erhoben auf einem Hügel über der Stadt, hat einiges zu bieten, und auch der Aufwand für ein Spiel in der A-Jugend-Bundesliga ist nicht zu verachten. Stadionsprecher, offene Würstelbude, recht viel mehr kann man am Samstag um 11 Uhr morgens ja fast nicht erwarten.

Spielerisch sind die Hopp-Schüler um Längen überlegen, Darmstadt kann nur kurz mit Härte etwas entgegensetzen. Bereits zur Pause führen die Blau-Weißen 4:0, im etwas zerfahreneren zweiten Durchgang gelingt ihnen auch nur ein Tor weniger.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s